Schea, dass Sia bei mir reiguckat .... Ein herzliches Grüß Gott.

Ich wurde 1954 in Ravensburg geboren, wuchs in Laupheim auf und wohne seit 1985 mit meinem Mann und meinen zwei erwachsenen Kindern in Beuren in der Marktgemeinde Pfaffenhofen.
1999 wurde eines meiner Gedichte in einer Anthologie der Nationalbibliothek des deutschen Gedichts veröffentlicht. 2000 schrieb ich ein Buch mit Kindergeschichten in einer ersten Auflage.
Seit langer Zeit sind Gedichtvorträge und das Theaterspielen für mich ein unverzichtbares Freizeitvergnügen. Mit der Gruppe „Krauthäfa” trete ich seit Jahren mit großem Erfolg vor begeistertem Theaterpublikum im Weißenhorner Stadttheater als Spielleiterin und Darstellerin mit meinen selbstverfassten Sketchen auf. Diese Spielgruppe hat es sich zur  Aufgabe gemacht, schwäbische Theaterstücke mit Wortwitz und Hintersinn zu spielen – eben genau so wie das Leben ist.
Und so halte ich es auch mit meinen Gedichten und Geschichten.

2011 erschien mein Buch "Ein Jahr hat viele Geschichten".

Am 25. Oktober 2015 wurde ich zur ersten Gildemeisterin der Matzenhofer Schwabengilde gewählt.
(Dieser Verein wurde am 26. November 1977 ins Leben gerufen und am 8.4.1978 ins Vereinsregister eingetragen)

Im Herbst 2015 kam mein Buch "Ich sollte ins Internat.......und da war ich auch" auf den Markt.

Seit Juli 2017 gibt es ein drittes Buch mit dem Titel  "Ein Jahr hat viele Gedichte". Es beinhaltet viele Gedichte, sowohl lustig als auch nachdenklich, die zu verschiedenen Anlässen übers ganze Jahr vorgetragen werden können: Zur Weihnachtszeit, zu Hochzeiten, Geburtstagen und sonstigen Feierlichkeiten.

 

Alle Bücher und Sketche erschienen im Eigenverlag.

Mein Wahlspruch für mein Leben lautet nach wie vor: Es gibt nix guat’s, außer ma duat’s...